Kleingartenvereine in Emden0
0
00
Erwerb eines Gartens

Wo finde ich einen Kleingarten, und wie kann ich einen Kleingarten erwerben?  

Wer in Emden wohnt, findet eine Kleingartenanlage quasi vor seiner Haustür.

Im Stadtgebiet gibt es sieben Kleingartenvereine mit acht Gartenanlagen. Sie befinden sich in den Stadtteilen Barenburg (Grüner Weg), Barenburg (Bolardusstr./Hermann-Löns-Straße), Borssum, Harsweg, Larrelt, Tholenswehr/ Wolthusen und Transvaal (an der Larrelter Straße).

Es handelt sich hierbei um Dauerkleingartenanlagen, die im Bebauungsplan der Stadt Emden dauerhaft abgesichert sind.

Die Kleingartenbauvereine haben das Land von der Kommune bzw. vom Domänenamt gepachtet. Sie sind verpflichtet, das in Gartenparzellen aufgeteilte Land der Gartenanlage zur kleingärtnerischen Nutzung an die einzelnen Vereinsmitglieder weiter zu verpachten. Diese Pachtverträge dürfen nur unbefristet abgeschlossen werden.

Wer sich entschlossen hat, „Kleingärtner“ zu werden, wird sich sicherlich auch schon den entsprechenden Verein ausgesucht und die Gartenanlage besichtigt haben.

In der Gartenanlage – meist beim Vereinshaus – findet man an Aushängen Informationen darüber, wer Vorstandsmitglied oder Ansprechpartner ist. Sollten keine Informationen vorhanden sein, einfach mal einen Gartenfreund ansprechen, der sich in seinem Garten aufhält; er gibt sicherlich gerne Auskunft. Oder schauen Sie einfach auf die Seiten der Vereine in dieser Homepage.

 

 

Was ist zu beachten?

 

Wer einen Kleingarten pachten möchte, muss zunächst Mitglied in dem entsprechenden Verein werden, denn nur über die Vereinsmitgliedschaft ist ein Garten zu bekommen. Nach der Kontaktaufnahme mit dem Vorstand wird mit diesem die weitere Vorgehensweise besprochen.

Nachzulesen ist alles in der Vereinssatzung, der Gartenordnung, dem Pachtvertrag sowie eventuell weiterer vorhandener Regelungen, die bei der Antragstellung für die Vereinsmitgliedschaft und des Pachtvertrages ausgehändigt werden.

Wichtig :  Die Neuverpachtung eines Gartens erfolgt nur über den Vorstand. Absprachen mit dem abgebenden Pächter oder Geldzahlungen hinsichtlich zurückgelassener Sachen einschließlich der Laube dürfen erst erfolgen, wenn der Vorstand der Gartenübernahme, sprich dem Abschluss eines Pachtvertrages, zugestimmt hat.

Da alle Kleingartenvereine autonom sind, kann an dieser Stelle nichts über die Höhe der Pacht, des Mitgliedsbeitrages und sonstiger Kosten gesagt werden, sondern müsste bei dem jeweiligen Verein erfragt werden.



Stadtgruppe der Emder Kleingärtner    stadtgruppe@kleingartenvereine-emden.de